Neues vom Abteilungsteam

 
 
Liebe Mitglieder der Hockeyabteilung,
wir alle leiden unter der gegenwärtigen Situation. Und auch im Verein arbeiten Leute in sogenannten„systemrelevanten“ Berufen, also bei der Polizei, Feuerwehr, als Krankenschwester oder Arzt, als Kassierer*in/Auffüller*in im Supermarkt, als Erzieher*in und viele andere mehr ….
Eltern sind im Homeoffice, in Kurzarbeit oder sogar ohne Job. Das Virus verlangt uns alle sehr viel ab. Aber als Verein sind stehen wir auch in dieser schwierigen Zeit füreinander ein und unterstützen uns auf allen Ebenen, so gut es eben geht. Sollte jemand Probleme mit der Zahlung des Beitrags haben, kann er sich vertraulich an die Kassiererin der Hockeyabteilung wenden. Es gibt immer eine Lösung, die nicht in einer Kündigung enden muss.
Adrian hat Videos mit Übungen aufgenommen und versandt. Jeder kann sich, ohne die Einrichtung zubeschädigen, fit halten und zuhause üben. Egal ob mit oder ohne Schläger – jeden Tag einige Übungen halten euch fit. In der kommenden Woche werden wir mit Unterstützung von Sandra (Physio bei den Damen) weitere Übungen anbieten. Für Anregungen aus euren Reihen sind die Trainer dankbar. Eure Ideen und Erfahrungen sind gefragt. Meldet euch, wir freuen uns auf eure Rückmeldung. Auch für all eure Probleme haben wir ein offenes Ohr. Meldet euch bei einer Person eures Vertrauens. Wir sind alle für euch da!
 
Wir sind dabei, für Adrian und Tim, unsere beiden Freiwilligendienstleistenden, eine Beschäftigung zufinden. Seit Freitag (27.3.) steht fest, dass die Bestimmungen für den Einsatz gelockert wurden. Wir haben auch Verantwortung für unseren hauptamtlichen Jugendtrainer Marcel, für den wir gerade Kurzarbeit beantragen (ein Hoch auf die Formulare 😊). Das ist nicht nur für uns als Vorstand Neuland, sondern auch für die Politik. Bestimmungen werden neu geschaffen, Hürden abgebaut. Wer sich intensiver mit der Materie befassen möchte kann sich auf der Seite des Landessportbundes täglich informieren. Es gibt umfassende Informationen und Anregungen, die lesenswert sind.Der Präsident des Landessportbundes, Herr Härtel, hat am 17.3.2020 einen Aufruf veröffentlicht:
 
LSB-Präsident Thomas Härtel äußert sich zur Corona-KriseDie Eindämmung des Corona-Virus und die dafür notwendigen Maßnahmen wie die Unterbrechung des Sportbetriebs stellen auch Sportvereine und Sportverbände vor große Herausforderungen. LSB-Präsident Thomas Härtel sagt dazu: „Solidarität ist jetzt das Allerwichtigste. Das schließt die Solidarität mit unseren Sportvereinen ein. Wir appellieren daher an alle Sportlerinnen und Sportler, gerade jetzt zu ihren Vereinen zu stehen und Mitglied zu bleiben oder sogar zu werden, auch wenn der Sportbetrieb derzeit ruhen muss. Es sind meist überschaubare Beiträge im Verhältnis zu dem, was Vereine zum Zusammenhalt und gerade auch für die Gesundheit der Gesellschaft leisten.“
Die Einstellung des Sportbetriebs quer durch alle Sportarten hat sehr viel Unsicherheit mit sich gebracht und ist natürlich nicht so ohne weiteres zu verkraften. Aber wir müssen uns an die Regeln halten und versuchen, alles so zu organisieren, dass wir nach der Lockerung bzw. Aufhebung der Beschränkungen unseren Sport wieder betreiben können. Und dazu gehört, dass wir im Verein solidarisch sind, dem Verein die Treue halten. Das ist ein wichtiger Punkt. Wir alle haben die Hallensaison gemein bestritten, unsere Damen haben den Aufstieg in die Oberliga bravourös geschafft, wir hatten sogar eine 2. Damen – und eine 2. Herrenmannschaft, die sich nicht schlecht geschlagen haben. Leider konnte die Hallensaison nicht ganz zu Ende gespielt werden, so dass unseremännliche Jugend B die großartige Saison nicht mit einer guten Endrunde krönen konnte. Wir wissen auch nicht, wie die Feldsaison für die Jugend läuft, bzw. wie die restliche Feldsaison der Erwachsenenvernünftig abgeschlossen werden kann. Das ist aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.
 

Gemeinsam finden wir eine Lösung und schaffen auch diese Hürde. Das Popcorn-Turnier, Ende August für unsere Shortys und die C- und D-Kinder ist veröffentlicht und wir sind guten Mutes, dass wir das Turnier durchführen können.

 
 
 
 
 
 

Trainingspause muss verlängert werden

Liebe CfLer, liebe Eltern und Trainer,

Das Sportamt Neukölln hat alle Sportstätten des Bezirks, bis zum 19.04.2020, gesperrt. Somit verlängert sich der Trainingsstopp der Hockeyabteilung automatisch bis zum Ende der Osterferien. Auch alle Ostercamps, Saisonabschlussfeiern und der Saisonauftakt am 28.03.2020 und sind hiermit abgesagt. Die Jahreshauptversammlung wird wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Ob es eine Feldsaison, wie gewohnt, geben wird, ist noch völlig unklar.

Die Schul- und Kitaschließungen, ab der kommenden Woche, werden uns wahrscheinlich noch ganz anderes abverlangen. Sollte es für Euch Eltern zu unüberwindbaren Hürden bei der Kinderbetreuung kommen, kann Euch die Hockeyfamilie unter Umständen helfen. Vielleicht hat der/die eine oder andere noch Kapazitäten frei, auf ein weiteres Kind aufzupassen. Klärt das am besten über eure Team-Netzwerke.

Sobald es relevante Neuigkeiten gibt, informieren wir Euch schnellstmöglich.
Bleibt gesund!
Guddi, Sascha und Chris
13.03.2020

Tor der Saison

Liebe Hockeyfreunde,

es ist wieder einmal so weit. Als Team haben wir die Saison ungeschlagen gemeistert und nun wollen wir, als finalen Abschluss, das unschlagbarste und schönste Tor krönen. Dazu brauchen wir wieder eure Unterstützung. Also votet alle fleißig bis zum 01.04.2020 mit und genießt nun ein paar schöne Torabschlüsse.

Eure Damen

Wählt das Tor der Saison

View Results

Loading ... Loading ...

Einstellung des Trainings- und Spielbetriebs

Liebe CfLer, liebe Eltern und Trainer,

 

nach reiflicher Überlegung ist die Abteilungsleitung Hockey zu dem Schluss gekommen, alle Trainings- und Spielaktivitäten, vorerst bis zum 31.03.2020, einzustellen. Diese Regelung gilt ab sofort. Somit finden an diesem Wochenende weder die Endrunde der mJB, noch die Aufstiegsspiele der Verbandsligen Herren am Kölner Damm statt. 

 

Die Ereignisse rund um das Corona-Virus überschlagen sich in immer kürzeren Abständen. Wir als Verein müssen uns der gesellschaftlichen Verantwortung stellen, auch wenn die meisten aktiven Hockeyspieler*Innen wahrscheinlich nicht die größte gefährdete Bevölkerungsgruppe darstellen. 

 

Mit dieser Entscheidung wollen wir dazu beitragen, die Gesundheit unserer Mitglieder, der Trainer*Innen und Betreuer*Innen zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und unser Gesundheitssystem handlungsfähig zu halten. 

 

Welche Auswirkungen diese Entscheidung auf Ostercamps, oder anstehende Turniere hat, können wir heute noch nicht beurteilen.

 

Die für den 25. März 2020 geplante Mitgliederversammlung der Abteilung Hockey wird verschoben, ein neuer Termin wird entsprechend unserer Satzung rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir bitten diese Entscheidung zu respektieren und den Anweisungen zu folgen. 

Solltet ihr Fragen haben, meldet euch bitte bei einem von uns.

 

Guddi, Sascha und Chris

13.03.2020

 

1.Damen gegen MHC

Nachdem das Spiel am Sonntag nicht stattfinden konnte, holten wir es am Donnerstag Abend in heimischer Kulisse nach. Da wir am letzten Spieltag unseren Aufstieg in die Oberliga schon sichern konnten, freuten wir uns auf ein schönes Abschiedsspiel in der 1. Verbandsliga. Leider mussten wir jedoch dieses Spiel mit einem minimierten Kader bestreiten. Wir starteten dennoch motiviert und offensiv in die erste Halbzeit. Das Spiel war jedoch leider sehr hektisch und Torchancen wurden nicht präzise genug ausgespielt. Dennoch gelang es uns durch einen gut rausgespielten 7 Meter mit 1:0 in Führung zu gehen. Unsere Gegnerinnen konnten zur Halbzeit jedoch auf ein 1:1 verkürzen und mit diesem Zwischenstand ging es dann erstmal in die Halbzeitpause. Wir hatten uns vorgenommen die letzten 25 Minuten der 1. Verbandsliga konzentriert und überlegt auszuspielen und mit einem Sieg aus der Saison zu gehen. Leider war es jedoch MHC, die mit einem 2:1 in Führung gehen konnten. Das Spiel wurde wieder hektischer. Trotzdem gelang es uns wieder durch einen 7 Meter auszugleichen. Kurz vor Ende des Spieles konnten wir dann mit einem schön herausgespieltem Tor das Spiel drehen und für uns entscheiden. So konnten wir die Saison ungeschlagen beenden.

Wir bedanken und bei allen Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung und ebenso bei unseren Betreuern.

Eure 1. Damen

2. Damen – Saisonfinale gegen die Berliner Füchse

Heute standen die letzten beide Spiele der Saison für die 1. und 2. Damen an.

Die 1. Damen sind sehr motiviert an der Halle angekommen um dann fest zustellen, dass die Halle leider besetzt ist. Das Spiel wurde auf den 05.03 verlegt in heimischer Halle.

Die 2. Damen bestreiteten ihr letztes Spiel gegen die Berliner Füchse.

Wir sind sehr motiviert ins Spiel gegangen und hatten von außen viel Unterstützung. Von Beginn an haben wir gut ins Spiel gefunden und sind durch lange Bälle gut in den gegnerischen Schusskreis gekommen. Wir hatten viele gute Torchancen die wir jedoch nicht gut genutzt haben. Die Füchse hatten eine Ecke in der ersten Halbzeit aus der leider ein 7 Meter resultierte, der zum 0:1 führte. Nach der Besprechung in der Halbzeit starteten wir motiviert in die zweite und wollten unsere Torchancen endlich zum Torerfolg nutzen. Leider haben unsere Angriffe zu keinem Tor geführt.

Die Füchse haben in der zweiten Halbzeit mehr Druck gemacht. Trotzdem konnten wir die Bälle nach vorne bringen, jedoch nicht weiter verwerten. Die Füchse hatten viele Torchancen die wir jedoch gut verteidigen konnten. Leider verließ uns am Schluss teilweise die Kraft und zwei gegnerische Konter führten zum Endstand 0:3.

Wir bedanken uns für die ganze Unterstützung, die wir über Saison erhalten haben. Wir freuen uns jetzt auf die Feldsaison und konzentrieren uns dort auf den Aufstieg.

Eure 2. Damen

Autorin: Leonie

1. Damen – Entscheidungsspiel gegen SCC 3

Heute stand endlich das so lang ersehnte Spiel um den Aufstieg, gegen SCC auf dem Plan!

Wir starteten sehr aufgeregt in die Vorbereitung, die Aufregung verging leider nicht mit dem Anpfiff des Spiels.
Wir hatten einige Torchancen und Ecken, leider gingen die direkt auf den Torwart oder neben das Tor. Die erste Halbzeit war zum vergessen!
Nach der Besprechung für die zweite Halbzeit starteten wir motiviert und mit der Intention uns zu verbessern und endlich Tore zu schießen.

Eine Minute nach Beginn der 2. Halbzeit schossen wir endlich das 1:0 und anschließend das 2:0. Leider konnten wir die weiteren Torchancen nach der Führung nicht nutzen um unsere Führung auszubauen und wie es kommen sollte, bekamen wir 2 Gegentore. Es stand 2:2 und wir spielten uns weitere Torchancen raus, die wir leider nicht nutzen konnten. Endlich schafften wir es, erneut in Führung zu gehen. 15 Minuten waren noch auf der Uhr und es hieß, diese Führung nach Hause zu bringen und damit aufzusteigen. Wir spielten uns noch einige Torchancen und Ecken raus, die wir nicht verwandelten. Auch SCC spielte sich noch eine Ecke raus, die uns ins Zittern versetzte, diese konnten wir aber ablaufen und uns kurz vor Schluss noch eine Schlussecke erkämpfen. Diese Ecke verwandelt wir leider nicht, aber im Vordergrund stand der Sieg und der darauf folgende Aufstieg!

Die Freude und Erleichterung war groß, wir ließen den Spieltag noch bei einem netten Beisammensein im Restaurant ausklingen und feierten noch etwas den Aufstieg!

Vielen Dank für die Unterstützung der Fans!

Eure 1. Damen

Autorin: Vicky

 

Mitgliederversammlung der Hockeyabteilung

Tag: Mittwoch, 25.3.2020

Ort: Tagungsraum am Degewo-Stadion, Lipschitzallee

(neben dem Schwimmbad, gegenüber Gesundheitszentrum)

Zeit: 19.30 Uhr

Die Einladung mit Tagesordnung wird Anfang der 9. Woche per Mail an die stimmberechtigten Mitglieder versandt. Mitglieder ohne Mailadresse werden per Post benachrichtigt.

Anträge müssen bis zum 26.2.2020 schriftlich beim Vorstand eingegangen sein. Anträge können von jedem erwachsenen Mitglied (also mindestens 18 Jahre) oder vom Vorstand gestellt werden.

„Stimmberechtigt ist, wer bis zur Mitgliederversammlung das 15. Lebensjahr vollendet und den Beitrag bis zum 31.3.2020 bezahlt hat.“

 

Danke!

 

Liebe Grüße

Gudrun

2. Damen – Auswärts gegen Bären 2

 
Am 16.02 ging es für uns in Tegel gegen die Berliner Bären 2.
 
Von Beginn an haben wir gut ins Spiel gefunden und unser Spiel gemacht. Wir kamen durch lange Bälle schon früh in den Schusskreis konnten unsere Torchancen aber nicht sofort nutzen. Leider scheiterten wir beim Abschluss an den Gegenspielern oder am Torwart. 
Eine verwandelte Ecke zur 1:0 Führung brachte dann die verdiente Führung und noch mal Power um weiter zu kämpfen. Nach weiteren gut rauskontakteten Chancen haben wir es dann bei einem Vorteil geschafft unsere Führung zum 2:0 Halbzeitstand auszubauen und konnten so erst einmal durchatmen.
 
In der 2. Halbzeit haben dann die Bären noch mal ein bisschen mehr Druck gemacht. Trotzdem haben wir weiter unser Spiel gespielt und so nach einer weiteren Ecke auf 3:0 erhöht.
Mit einem Konter und der darauffolgenden Ecke konnte Bären dann auf 3:1 verkürzen. Davon haben wir uns nicht durcheinander bringen lassen und haben in den letzten Minuten noch einmal Gas gegeben und mit der letzten Ecke auf den Endstand mit 4:1 erhöht.
 
Bis zum nächsten Spiel.
 
Eure Damen
 
Autorin: Andra
 

Frühjahrsputz 2020 + Tauschbörse

Hallo CfL, liebe Eltern und Fans, 
man mag es kaum glauben, aber die Feldsaison klopft schon an die Tür. Unser Hockeyplatz am Kölner Damm soll aus seinem Winterschlaf geweckt werden. Dafür brauchen wir Euch! Jede helfende Hand ist gern gesehen.
 
Gleichzeitig findet die Tauschbörse für Hockeyartikel statt. Bringt eure zu klein gewordenen und gut erhaltenen Hockeysachen mit zum Kölner Damm und bietet sie zum Tausch gegen Geld an. Schläger, Schuhe, Handschuhe, Röcke, usw. können dann vielleicht noch eine neue Karriere starten.
 
Das Ganze läuft so ab:
  1. Hockeysachen bitte waschen / reinigen
  2. kleinen Zettel vorbereiten mit: Name + Preisvorstellung + Feld oder Halle
  3. Hockeysachen und Zettel bei der “Tauschbörsenleitung” abgeben – dort werden alle Einnahmen verwaltet – ihr selbst müsst nicht beim Stand bleiben
  4. zu 13 Uhr könnt ihr dann eure Erlöse, bzw. nicht getauschten Sachen wieder abholen
Wann?
Samstag, 29.02.2020
09:00 – 13:00 Uhr
 
Was soll getan werden?
Kahlschnitt Büsche Stirnseiten großer Hockeyplatz
Reinigung der Grünflächen
Herrichtung kleiner Hockeyplatz
 
Für jede/n HelferIn gibt es eine Bratwurst und Getränke.
 
Diverse Arbeitsgeräte bekommen wir vom Bezirksamt zur Verfügung gestellt, ihr selbst müsst also nur gute Laune und viel Elan 😉
 
Euer Eventteam