1. Damen – Heimspiel gegen SCC 2

Sonntag vormittag begrüßten wir die 2. Damen vom SCC in unserer Heimhalle. Nach einer intensiven Erwärmung starteten wir in die erste Halbzeit. 
 
Das Spiel begann ausgeglichen mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Leider waren es dann unsere Gegnerinnen, die zuerst ihre Chancen nutzten. Nach dem 0:2 wachten wir auf und konnten durch eine gute Einzelaktion auf 1:2 verkürzen. Kurz danach gelang uns sogar der Ausgleich. Doch die Konzentration hielt nicht lang an, denn kurz vor der Halbzeitpause fingen wir uns noch ein Gegentor und SCC ging erneut in Führung. 
 
Wir gingen motiviert in die zweite Halbzeit und erarbeiteten uns viele gute Chancen. Diese blieben leider ungenutzt. Wieder waren es unsere Gegnerinnen die durch zwei kurze Ecken ihre Führung ausbauen konnten. Da wir uns noch nicht richtig sortiert hatten, gelang es ihnen noch einmal aus dem Spiel heraus den Ball in unser Tor zu befördern. Obwohl wir noch mehrere kurze Ecken für uns hatten, konnten wir den Rückstand leider nicht mehr einholen. Das Spiel endete 2:6. 
 
Wieder mal gehen wir enttäuscht nachhause. Doch wir werden nun nochmal alle Kräfte zusammen nehmen für das letzte Spiel in diesem Jahr. Nächsten Sonntag spielen wir gegen die 2. Damen vom BHC um 11:40 in der Erich-Kästner-Grundschule. Wir freuen uns auf eure Unterstützung und hoffen endlich die ersten drei Punkte der Saison holen zu können!
 
Eure 1. Damen
 

mJB Halle 2018

Nun hat auch endlich die Saison für unsere mJB begonnen. Im erst Spiel ging
es gegen BlauWeiss4. Mit 9:2 konnten die Jungs das erste Spiel erfolgreich
bestreiten. Das größte Problem war die Spannung die komplette Spielzeit über
zu halten und nicht in den Ruhemodus zu fallen.

Zwischen den Spielen hieß es dann Gegneranalyse. Gemeinsam schauten die
Jungs das Spiel Spargo-Z88, in Vorbereitung auf unser nächstes Spiel gegen
Spargo.

Im besagten zweiten Spiel gegen Spargo waren wir am Anfang nicht mit dem
Kopf auf dem Platz und ließen uns das Spiel der Gegner aufdrängen. „Nach dem
0:1 fingen wir langsam an wach zu werden und Spannung aufzubauen.“ Kurz vor
der Halbzeit dann der Ausgleich. „Wir haben es dann gut gemacht und uns als
Team belohnt. Am Ende eine gute geschlossene Mannschaftsleistung“ ,
resümierte Trainer Knakowski am Ende des Spieltages.
5:2 hieß in diesem Spiel der Endstand für den CfL.

Ein riesen Danke an alle Fans- gute Stimmung, gute Ergebnisse – so kann es
weitergehen.

Weiterhin geht ein überdimensionales Danke an Autohaus Döring für unsere
neuen Trainingsanzüge. Die sind einfach super ! 🙂

1.Damen gegen PSU

Als wir eine Stunde vor Spielbeginn zur Halle kamen, standen wir vor verschlossenen Türen. Wir nutzten die längere Warm-up Zeit aber sinnvoll und starteten mit etwas Verspätung voll konzentriert in die erste Halbzeit.

Nach kurzer Zeit konnten wir durch eine Strafecke in Führung gehen. Diese Führung hielten wir souverän bis kurz vor der Halbzeitpause. Leider kassierten wir in den letzten Minuten dann aber doch ein Gegentor, sodass wir mit einem Unentschieden in die zweite Halbzeit gingen. Mehr »

1. Damen – Drittes Punktspiel gegen Wespen 2

 

Im letzten Spiel mussten wir uns gegen die Zehlendorfer Wespen behaupten. Leider schafften wir es wieder nicht uns durchzusetzen.

Die 1. Halbzeit begann. Wir standen sehr defensiv und setzten unseren Matchplan diszipliniert um. So erspielten wir uns einige schöne Chancen. Doch es dauerte nicht lang, da landete der Ball schon in unserem Tor. Obwohl wir gut standen, gelang es unseren Gegnerinnen immer wieder unsere Fehler zu nutzen. In den

letzten Minuten vor der Halbzeitpause wurden wir immer unkonzentrierter. Wir kassierten in kurzer Zeit drei Gegentore und so endete die erste Halbzeit 0:5. 

Die Pause rüttelte uns wach und wir starteten motiviert in die zweite Halbzeit. Wir wurden wieder selbstbewusster und schafften nach mehreren Versuchen endlich den Abschluss vorm Tor. Doch wir waren noch weit davon entfernt das Spiel zu drehen. Insgesamt lief die zweite Halbzeit zwar besser, doch unseren hohen Rückstand konnten wir letztendlich nicht mehr einholen. Das Spiel gegen die Zehlendorfer Wespen endete 1:7. 

Mit diesem Ergebnis sind wir natürlich nicht zufrieden, denn wir können es eigentlich besser. Doch es bleibt auch keine Zeit, das Spiel zu verarbeiten. Wir starten gleich weiter ins Training und bereiten uns auf die nächsten Gegnerinnen vor. Am kommenden Sonntag spielen wir in der Sporthalle am Steinplatz gegen die 1. Damen der Potsdamer Sport-Union. 

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Eure 1. Damen 

1. Damen – Heimspiel gegen SHTC

Am vergangenen Sonntag stand das erste Heimspiel der Saison gegen SHTC an. Da die Damen aus Spandau unsere direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf sind, war dieses Spiel besonders wichtig für uns.

Die erste Halbzeit begann und wir waren von Anfang an hellwach. So bekamen wir bereits nach wenigen Sekunden die erste kurze Ecke für uns. Doch leider scheiterten wir zweimal an der Torhüterin. Wir übten weiterhin Druck auf unsere Gegnerinnen aus und erspielten uns schöne Chancen, von denen leider keine verwertet wurde. Durch einen Konter kassierten wir dann das erste Gegentor. Doch wir kämpften weiter und konnten schließlich durch eine weitere kurze Ecke den Ausgleich schaffen.

Nach der Halbzeitpause konnten wir unsere Leistung nicht mehr abrufen. Obwohl unsere Gegnerinnen kaum Druck machten, erspielten sie sich eine kurze Ecke, die zum zweiten Gegentor führte. Noch zwei weitere Gegentore folgten aus dem Spiel heraus. Wir versuchten das Spiel noch zu drehen und wechselten sogar den Torwart für einen weiteren Feldspieler aus, doch vergebens. Unsere Gegnerinnen standen extrem tief und kompakt, so dass wir es kaum in Ihren Schusskreis schafften. Das Spiel endete 1:4.

Diese Niederlage ist nur schwer zu verkraften, denn wir wissen, dass wir es besser können. Wir müssen weiterhin daran arbeiten, unsere Leistung im richtigen Moment auch abrufen zu können und uns mit Toren und Punkten für unsere harte Arbeit zu belohnen. 

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die uns tapfer angefeuert haben! Wir hoffen euch eine bessere Leistung, im Spiel gegen die Zehlendorfer Wespen am kommenden Sonntag in der Gustav-Heinemann-Oberschule um 11:40 Uhr, zeigen zu können. 

Wir freuen uns auf euch! 

Eure 1. Damen

1. Damen – Hallenauftakt gegen TuSLi 2

Pünktlich um 10:30 war Anpfiff und wir starteten motiviert in unser erstes Punktspiel gegen die 2. Damen vom TuS Lichterfelde. Nach kurzer Zeit kam es leider schon zu einem 0:1 durch den zweiten richtigen Gegenangriff von TuSLi. 
 
Weiter geht’s. Wir stehen kompakt und gut, so dass unser Gegner kaum durch uns durch kommt. Nach geräumiger Zeit hat unsere gute Positionierung im Zentrum etwas nachgelassen und TuSLi bekam wieder mehr Angriffsmöglichkeiten. Nach den ersten 15 min. folgen kurz hintereinander zwei gute Angriffe von uns, aber leider wurden unsere Torschüsse vom Torwart abgewehrt. Die nächsten 10min verlaufen recht ausgeglichen. Kurz darauf folgt eine Ecke gegen uns, bei der leider das 0:2 gefallen ist. 
 
Nach der Halbzeit waren wir weiterhin motiviert, doch der erste richtige Angriff von TuSLi führte direkt zum 3. Gegentor, was uns sehr verärgerte. Als Team haben wir weiterhin zusammengehalten und wussten, dass wir noch 25min haben, um das Spiel zu drehen. Kurz nach dem 0:3 gab es eine Ecke für uns und wir schossen das 1:3. Es ging voll motiviert weiter und unser nächste Angriff führte direkt zum 2:3. Mit einem guten Gefühl ging es für uns weiter und unsere Taktik setzten wir auch in den nächsten 10min als Team ziemlich gut um. Wir bekamen mehr Angriffsmöglichkeiten, doch nutzten diese leider nicht um uns zu belohnen. Ein Konter von TuSLi und das 2:4 fällt. Kurz darauf folgt eine Freischlag-Situation für unsere Gegner und auch diese führte zum 2:5. Für uns ging es aber weiter und wir kämpften bis zur letzten Minute. Kurz vor Schluss kam es zu einer Ecke gegen uns, die wir aber gut abwehrten und ein mögliches Gegentor verhinderten. In den letzten 2min kam es leider wieder zu einem Gegenangriff vom TuS Lichterfelde und das 2:6 fiel. 
 
Ein leider nicht so schöner Start in die Saison, doch wir können als Team von uns behaupten, dass wir gut gekämpft haben und bis zur letzten Minute ein positives Mindset hatten. 
 
Wir bedanken uns bei TuSLi für das Spiel und geben weiter Vollgas für das kommende Heimspiel am 18. November gegen die Damen vom SHTC. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!
 
Eure 1.Damen
 
 
Autorin: Manja Mundt

ordentliche und außerordentliche Mitgliederversammlung am 08.01.2019

Liebe CfLer,

 
am 08.01.2019 wird um 19:00 Uhr in der Janusz-Korczak Grundschule unsere ordentliche Mitgliederversammlung der Hockeyabteilung des Club für Leibesübungen 1965 e.V.,zusammen mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, stattfinden.
 
Die Einladungen mit der Tagesordnung und Anträgen werden am 11.12.2018 verschickt. Bis zum 10.12.2018 können schriftlich – per Post oder E-Mail – Anträge an den 1. Vorsitzenden der Hockeyabteilung eingereicht werden. 
 
Die Kontaktdaten sind: gulo.kauschke@t-online.de oder  Lothar Kauschke, Lavendelring 45, 12529 Schönefeld, OT Großziethen
 
Mit sportlichen Grüßen
 
Euer Vorstand der Hockeyabteilung

1. Damen – Letztes Feldspiel in Potsdam

 
Am vergangenen Sonntag trafen die 1. Damen zum zweiten Mal auf den Verbandsliga Aufsteiger PSU. Da wir den Saisonauftakt gegen die Potsdamerinnen nur knapp verloren hatten, waren wir positiv gestimmt das Spiel für uns entscheiden zu können. 
 
Obwohl wir unbedingt die drei Punkte holen wollten, verlief der Start zunächst noch etwas schleppend. Wir hatten Probleme in das Spiel zu finden und waren unkonzentriert. Im Gegensatz zu uns waren unsere Gegnerinnen von Anfang an wach. Schon nach wenigen Minuten erspielten sie sich eine kurze Ecke, die wir vorerst noch abwehren konnten. Doch wir machten weiterhin viele individuelle Fehler und kassierten schließlich das erste Gegentor. Den Rest der Halbzeit wurde unser Spiel nicht besser und wir bekamen noch ein Tor rein.
 
In der Halbzeitpause motivierten wir uns gegenseitig den Rückstand noch einzuholen, denn das Spiel war noch lange nicht entschieden. Nach der kurzen Pause waren wir gleich wacher und konzentrierter. Es gelang uns wieder besser miteinander zu spielen und zu kommunizieren. In der Offensive erarbeiteten wir uns viele gute Chancen, wodurch wir es schafften auf 1:2 zu verkürzen. Doch danach wurde das Spiel immer intensiver und kämpferischer. Letztendlich reichte die Zeit und unsere Kraft nicht aus, um den Rückstand einzuholen.
 
Den Plan die Feldsaison mit einem positiven Erlebnis abzuschließen, konnten wir leider nicht umsetzen. Doch es bleibt auch keine Zeit sich über die schlechte Saison zu ärgern, denn schon am nächsten Tag steht das erste Hallentraining an. Wir müssen nun also einen Strich ziehen, um mit neuer Kraft und Motivation in die Hallensaison starten zu können.
 
Wir bedanken uns bei allen, die uns diese Saison unterstützt haben und trotz der ernüchternden Ergebnisse immer wieder ihr bestes gegeben haben, um uns zu motivieren!
Ein großes Dankeschön geht auch an die drei Spielerinnen von Marzahn, die uns auch diese Feldsaison wieder unterstützt haben. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!
 
 
Eure 1.Damen
 
 
AutorIn: Anna Birkhäuser

1. Damen – CfL vs. Blau Weiss 2

 
Im letzten Punktspiel der Hinrunde mussten wir uns gegen die Damen vom TC Blau-Weiss behaupten. Da die Saison bisher für uns eher schlecht verlief und wir nur einen Punkt holen konnten, musste heute ein Sieg her. 
 
Trotz der frühen Anstoßzeit waren wir von Anfang an wach und starteten gut in das Spiel. In der Defensive spielten wir konzentriert und sicher. Die Zuordnung klappte besser als sonst und unsere Gegnerinnen schafften es kaum in unseren Schusskreis. Doch in der Offensive verschenkten wir wieder zu viele Chancen. Es fehlte uns das Selbstbewusstsein und wir schafften es nicht, uns im gegnerischen Schusskreis durchzusetzen. 
In den letzten Minuten der ersten Halbzeit brachen wir ein und kassierten eine kurze Ecke nach der anderen. Zunächst konnten wir diese noch souverän abwehren, doch kurz vor Schluss gelang es Blau-Weiss in Führung zu gehen. So gingen wir mit dem 0:1 in die Halbzeitpause. 
 
Trotz des knappen Rückstands blieben wir motiviert das Spiel für uns zu entscheiden. Wir wollten heute unbedingt die drei Punkte holen und mit dieser Einstellung gingen wir zurück auf den Platz. Es gelang uns zwar an unsere gute Leistung aus der ersten Halbzeit anzuknüpfen, doch das Tore schießen klappte weiterhin nicht. Das Spiel wurde zunehmend intensiver. Wir kämpften als Team für den Sieg, doch viele gute Möglichkeit blieben ungenutzt. Den Großteil der zweiten Halbzeit verbrachten wir in der gegnerischen Hälfte, doch der Ausgleich gelang uns trotz der vielen Chancen nicht. 
 
Obwohl wir das Spiel dominierten, müssen wir uns leider wieder geschlagen geben und gehen ohne Punkte nachhause. Uns bleibt nichts anderes übrig als positiv in die Zukunft zu schauen und schon nächsten Sonntag gegen PSU im ersten Spiel der Rückrunde die drei Punkte zu holen.
 
Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Fans!
 
Eure 1.Damen
 
 
AutorIn: Anna Birkhäuser

1. Damen – Traurige Niederlage gegen BHC 3

 
Bei sonnigen 20° durften wir in Zehlendorf gegen die Damen vom BHC antreten. Doch leider brachte uns auch das tolle Wetter kein Glück.
 
Zum Anpfiff waren wir wohl noch nicht richtig wach, denn kurz nach Beginn der 1. Halbzeit kassierten wir bereits das erste Gegentor. So unnötig dieses Tor auch war, weckte es uns wenigstens auf. Wir wurden immer konzentrierter und disziplinierter in der Umsetzungen des Matchplans und erspielten uns so einige gute Chancen. Nach ein paar Fehlversuchen schafften wir dann endlich den Ausgleich. Obwohl wir auch den Rest der Halbzeit viel in der gegnerischen Hälfte verbrachten, gelang es uns nicht in Führung zu gehen. 
 
 

Mehr »