Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Informationspflicht nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei der Erhebung von personenbezogenen Daten bei den betroffenen Personen

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Partner und Partnerinnen,

der Verein Club für Leibesübungen Berlin 1965 e.V. – Abteilung Hockey – informiert Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle:

Helmut.seeliger@t-online.de – 030 604 52 21 – mobil: 0171 622 8144

Gudrun.seeliger@t-online.de – 030 604 52 21 – mobil: 0175 166 3766

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Mitgliederverwaltung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b (DS-GVO)

Beitragsverwaltung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b (DS-GVO)

Betrieb einer Webseite gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f (DS-GVO)

Folgende Daten werden verarbeitet:

Von den Mitgliedern werden Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon (Festnetz und Mobil), E-Mail, Geschlecht, Eintrittsdatum, Austrittsdatum gespeichert.

Von Spender/innen und Geschäftspartner/innen (Sponsoren) werden die Kontaktdaten und die Bankverbindung gespeichert.

Die Internetseite cfl-hockeywelt.de wird über die Firma Host Europe GmbH gehostet. Hosting bezeichnet auf Englisch die Tätigkeit und Rolle eines „Veranstalters“ oder die „Gastgeberschaft“, ist im deutschen Sprachraum aber eine etablierte Kurzform für den Betrieb von Softwareapplikations- oder Internetdiensten. Ein Hosting-Provider bietet und betreibt Internet-Hosting-Dienste und die dafür erforderliche Infrastruktur für Angebote seiner Kunden im Internet. Die Abteilung Hockey ist ein solcher Kunde der Host Europe GmbH. Bei Nutzung der Webseite kann entsprechend der Datenschutzerklärung der Host Europe GmbH eine weitere Verarbeitung von technischen Daten und Ihrer IP-Adresse erfolgen.

Speicherdauer:

Ihre Mitgliedsdaten und Zahlungsunterlagen werden spätestens 10 Jahre nach dem Austritt gelöscht.

Ihre Rechte als durch die Datenverarbeitung betroffene Personen sind:

Sie haben uns gegenüber das Recht auch Auskunft (Art. 15 DS-GVO), das Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO) und auf Löschung (Art.17 DS-GVO) Ihrer Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DS-GVO) und auf Löschung (Art.20 DS-GVO), ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art.21 DS-GVO), sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DS-GVO). Ebenso haben Sie ein Beschwerderecht bei der Behörde der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Adresse: Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: 030 138890, Mailadresse: mailbox@datenschutz-berlin.de).

 

Datenschutzordnung des „Club für Leibesübungen Berlin 1965 e.V.“ – Abt. Hockey

Am 25.5.2018 ist die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft getreten. Daraus ergibt sich die Verpflichtung, innerhalb des Vereins datenschutzrechtliche Regelungen zu treffen.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 DS-GVA. Damit eine Verarbeitung rechtmäßig ist, dürfen personenbezogene Daten nur auf der Grundlage einer Rechtsvorschrift oder einer Einwilligung der betroffenen Personen verarbeitet werden.

Als „Verarbeitung“ definiert Art.4 Nr.2 DS-GVBO jedem mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung , das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Personenbezogene Daten“ sind nach Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Art. 6 Nr. 1 lit b) und d) DS-GVO bilden die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung durch den Verein.

Der Verein erhebt für die Mitglieder- und Beitragsverwaltung nur in geringst möglichem Maße personenbezogene Daten. Die Kategorien von betroffenen Personen und Daten sind dem Verarbeitungsverzeichnis (Anlage 1) zu entnehmen.

Die Speicherung der Daten für die Mitglieder- und Beitragsverwaltung erfolgt in Papierform und in elektronischer Form. Die Daten liegen auf Personal-Computern oder Servern der oder des Vorstandsvorsitzenden, des Webmasters/der Webmasterin bzw., des Kassierers/der Kassiererin. Die Speicherung auf mobilen Geräten ist ausschließlich kurzfristig zur Übermittlung an einen neuen Amtsinhaber innerhalb des Vereins zulässig.

Die Daten stehen ausschließlich dem Vorstand zur Verfügung, der sie streng vertraulich behandelt und damit sicherstellt, dass die Daten nicht durch Dritte oder andere Mitglieder zweckentfremdet genutzt werden können. Lediglich zur Organisation von Fahrten und gemeinsamen Aktivitäten des Vereins können Listen mit Namen, Mailadresse und Telefonnummer genutzt werden. Derartige Listen sind allen aktiven Mitgliedern bzw. deren gesetzlichen Vertretern, den Trainern und Betreuern innerhalb der Mannschaften zugänglich.

Nur in Zusammenhang mit der Außendarstellung dürfen Fotos, Videos, Tonaufnahmen der Mitglieder genutzt werden, sofern von den auf den Aufnahmen erkennbaren Personen eine ausdrückliche, schriftliche Einwilligung abgegeben wurde.

Für ihre Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung nutzt die Abteilung Hockey zurzeit eine Webseite der Hostingfirma HOST EUROPE. Über die Webseite erfolgt keine Datenverarbeitung durch den Verein. Die Datenverarbeitung durch den Hostinganbieter betrifft nur technische Daten und IP-Adressen im Zusammenhang mit der Webseite (siehe Datenschutzerklärung der Firma HOST EUROPE). Der Verein übermittelt keine personenbezogenen Daten der Mitglieder oder Geschäftspartner an den Webseite-Betreiber. Ein Wechsel des Hostingsvertrags wird den Mitgliedern angezeigt.

Die personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, als es zur Durchführung der Vereins- bzw. Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Eine Löschung von Daten kommt jedoch grundsätzlich nach der Beendigung der Mitgliedschaft oder der Auflösung des Vereins in Betracht.

Nach § 145 der Abgabenordnung sind allgemeinverbindliche Anforderungen an Buchführung und Aufzeichnungen sowie die Ordnungsvorschriften für die Buchführung und für Aufzeichnungen und für die Aufbewahrung von Unterlagen zu beachten:

Sie betragen 10 Jahre für Buchungsbelegen Belege, Kassenaufzeichnungen, Bankauszüge, Jahresabschlüsse, sowie die dazu gehörigen Informationen. Und 6 Jahre für alle übrigen Unterlagen.

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten/einer Datenschutzbeauftragten ist nicht erforderlich (Art. 37 DS-GVO).

3084total visits,3visits today