Ein Lichtblick am Hockey Horizont
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Ein Lichtblick am Hockey Horizont

In den letzten Wochen haben wir uns immer wieder per Zoom, zu verschiedenen Team Meetings, Hockeyeinheiten zu Hause, Fitness-Workouts oder auch zu gemeinschaftlichen Spielabenden getroffen. Mehrmals die Woche haben wir, trotz Hockeypause, fleißig an unserer Fitness gearbeitet. Eigene kleine Fitness Wettkämpfe haben uns immer wieder auf Trab gehalten. Trotz dieser gemeinsamen Aktivitäten, hat uns das aktive Hockeyspielen auf dem Platz natürlich sehr gefehlt.

Umso größer war unsere Freude, als es endlich am Montag, den 25.05.2020 los gehen sollte. Die erste Gruppe unsere Mannschaft, durfte nach langer Pause nun endlich wieder auf den Kunstrasen. Natürlich war uns von Anfang an klar, dass das Training nun etwas anders ablaufen wird. Abstand halten, Desinfektionsmittel und unterschiedliche Ein- und Ausgänge sind nur ein paar Beispiele für Veränderungen, die unser Training ab jetzt begleiten sollten. Doch auch diese Maßnahmen und Regeln konnten uns die große Vorfreude nicht nehmen.

Wir konnten uns bei einer gemeinsamen Erwärmung, natürlich mit Abstand, endlich mal wieder von Angesicht zu Angesicht unterhalten. Es war ein schönes Gefühl, einen Teil der Mannschaft wieder zu sehen und auch wieder ein richtiger Teil davon zu sein. Das Einspielen und auch die anschließenden Übungen waren wie üblich. Natürlich haben wir immer auf den Abstand geachtet, doch das hat uns bei unseren Torschüssen und unseren technischen Skills nicht beeinträchtigt. Es war einfach wunderbar die Übungen nicht mehr auf dem Teppich zu Hause, sondern auf dem Kunstrasen machen zu können. Das Training verlief problemlos und auch die oben genannten Maßnahmen, konnten wir verantwortungsvoll umsetzen.

Am Mittwoch, den 03.06.2020 hatten auch unsere anderen beiden Gruppen die Möglichkeit, sich auf dem Platz so richtig auszutoben. Natürlich war es auch bei Ihnen kein Problem, die Maßnahmen einzuhalten und das Training in vollen Zügen zu genießen. Das Training selber verlief wie in Gruppe 1. Viele Übungen waren machbar und auch die Torschüsse waren ein toller Einstieg.

Insgesamt können wir sagen, dass wir sehr glücklich sind endlich wieder Hockey spielen zu können. Das gemeinsame Trainieren auf dem Platz tut uns richtig gut und stärkt auch wieder mehr unser Mannschaftsgefühl. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Wir freuen uns schon sehr darauf, bald wieder zu trainieren und uns wieder in den normalen Hockeyalltag einzufinden.

Wir wünschen allen weiterhin viel Gesundheit

Eure Damen

Autoren: Angelina und Tabea