Saisonauftakt gegen TC Blau Weiß 4 26.08.2018

Am Sonntag hieß es – neue Saison!
Es war perfektes Hockeywetter auf heimischen Platz, mit einem perfekt heißen Team. Jeder hatte Bock und wollte 2000% geben. Der Gegner hieß Blau – Weiß 4, was so viel hieß, wie mehr als 100% geben, vor allem weil wir das letzte Spiel 4:2 verloren haben, welches schon in unseren Händen lag…


Wir gingen in das Spiel mit zwei Debütanten, Nico aus der mJA und Marius, der bei uns wieder zum Hockey gefunden hat.
Die offensive, als auch das Mittelfeld waren sehr gut besetzt. Doch in der Defensive hat es etwas gehapert. Mit nur vier Verteidigern gingen wir in das Spiel hinein.

Wie man es von Blau – Weiß kennt, haben sie einen ruhigen Aufbau gespielt und anfangs probiert mit sogenannten „Traumbällen“ uns zu überspielen. Dies hatte auch die ersten 5 Minuten geklappt, doch nach einigen Ansagen standen wir sehr gut dagegen und haben jeden zweiten Ball direkt an der Mittellinie abgefangen und sind zum Konter übergelaufen.
Unsere Konter sind, wie auch in der letzten Saison, unsere Stärke. Diese endeten immer gefährlich vorm Tor des Gegners.
Nach 3-4 Kontern hat es endlich geklingelt und Antje traf zum 1:0 nach Flanke von rechts außen.

Anschließend ging es Schlag auf Schlag, Malte schoss das 2:0, wieder nach Flanke von rechts…da haben sich die Querlegtrainingseinheiten gelohnt 😉
Eckentraining hatten wir auch…und siehe da, Dustin zieht das Ding oben links in den Knick, die bis Dato beste Ecke von ihm – Traumhaft !!!
Übermotivierend, aber nicht überheblich ging es nach der Halbzeitpause weiter.
Wie auch zu Anfang des Spiels, spielten wir auf Konter, was Blau Weiß eigentlich mitbekommen hatte, aber dennoch Bälle im Mittelfeld verlor. Diese Bälle wurden von unseren Mittelfeldmotoren Malte und Manu stets abgefangen.
Blau – Weiß verlor den Ball beim Aufbau und Manu sprintete in Richtung Gegnerischen Tores.
Es war eine 3vs1 Kontersituation. Wie aus dem Bilderbuch leget Manu quer auf Luki, der ging in den Kreis und knallte das Ding durch die Beine des Torhüters unten links rein… 4:0!

Mit einem sicheren Sieg im Hinterkopf ging es in die letzten 20 Minuten. Sicher ?….zu sicher !
Die Strafe folgte… innerhalb von 5min schoss Blau – Weiß 2 Tore eines aus dem Spiel heraus und eins durch eine Ecke. Todde und der Verteidiger auf der Linie hatten keine Chance.

Nun ging es in die heiße Phase des Spiels, Blau – Weiß drehte noch einmal auf und drang das Spiel in unsere Hälfte. Konterstark wie wir waren, kamen wir nochmals in den gegnerischen Kreis und zogen uns eine Strafecke. Nach kurzer Besprechung kam die Eckenraugabe auf Malte, der nahm den Kopf hoch und sah Luki am 7m Punkt für den Stecher. Gekonnt steckte er den Ball durch, Luki hielt sein Brett rein… ZACK 5:2!
Nun war etwas mehr Sicherheit im Spiel…Blau – Weiß drückte und drückte, aber unsere vier Verteidiger haben wie junge Götter gespeilt und jeden Ball geklärt, oder vorm Kreis abgefangen.
In den letzten 5 Minuten haute Antje dann noch einen hoch ins Eck rein…wieder nach Querspiel vor dem Torwart. 6:2!!!

So blieb es dann auch zu Abpfiff und wir waren erleichtert, aber auch überglücklich das wir Blau – Weiß geschlagen haben. Wir bedanken uns bei allen Fans/Freunden/Familienangehörigen und CfLern die den Sieg mit uns geteilt haben und die ganze Zeit hinter uns standen!

Nachdem Spiel gab es dann noch ein Siegergetränk in der Kabine und ein Burger zum Abschluss.

Wir hoffen natürlich den ein oder anderen nochmals bei Spielen von uns zu sehen.

Eure CfL Herren !

 

4309total visits,3visits today

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert