CfL inTeam #2

Hallo liebe Mitglieder, liebe Eltern,

in den letzten Tagen und Wochen geisterten so einige Gerüchte über unsere akutelle Situation in der CfL-Hockeyabteilung umher. Die Abteilungsleitung Hockey stellt folgendes klar:

Spielbetrieb / Teamentwicklung:
Ja, es stimmt, dass Vertreter eines ominösen neuen Vereins massive Abwerbeversuche bei Mitgliedern im CfL-Hockey unternommen haben. Es wurden Elternabende ohne das Wissen der Trainer oder der Abteilungsleitung einberufen. Hier sollte aktiv Stimmung gegen den CfL und seine Vertreter gemacht werden. Die Abteilungsleitung findet diese Praxis schier unglaublich und im hohen Maße unsportlich. Durch dieses Vorgehen wurden viele Kinder und Jugendliche, aber auch die Eltern, extrem verunsichert. Das über Jahre gewachsene Gefüge von Teams steht auf dem Spiel. Schon jetzt hat der CfL dadurch einen großen Schaden erlitten.

Warum bezieht die Abteilungleitung erst jetzt Stellung zu diesen Vorgängen? Die Situation ist nach wie vor sehr unübersichtlich. Durch diverse Aktivitäten im Hintergrund war lange nicht klar, welches Ausmaß die besagten Vorgänge haben. Aus den verschiedensten Teams erhalten wir inzwischen verzweifelte Anrufe, in denen die Zukunft im CfL in Frage gestellt wird.

Wir als Abteilungsleitung können euch ganz klar sagen: Bisher konnte keine ungewöhnliche Anzahl von Aus- oder Eintritten festgestellt werden. In der vergangenen Woche waren es 3 Austritte und 3 Neuaufnahmen über die gesamte Abteilung verteilt. Wir freuen uns über jedes Mitglied, das dem CfL treu bleibt, oder neu dazu kommt. Der CfL soll euer sportliches zu Hause bleiben. Natürlich stehen die Türen auch für alle offen, die uns in den vergangenen Jahren, aus verschiedensten Gründen verlassen haben. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um den Trainings- und Spielbetrieb wie gewohnt aufrecht zu erhalten. Welche Steine uns dabei in den Weg gelegt werden, können wir noch nicht absehen.

Alle Trainer aus dem Damen- und Herrenbereicht bleiben dem CfL erhalten. Wir haben allein 8 Jugendliche und junge Erwachsene, die in naher Zukunft eine Trainerlizenz beim Deutschen Hockeybund erlangen wollen. Die Qualität und die Anzahl der Trainer soll deutlich gesteigert werden.

Die Mitgliederzahlen in den jüngeren Altersklassen sollen durch verschiedene Projekte erhöht werden. Unsere Koorperation mit dem Schulhockey-Projekt DIGONAL bleibt wie gewohnt bestehen. Wir hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit und wollen Schule und Verein noch enger verbinden. Aktionen in den umliegenden Kindergärten sind in Planung. Einige unserer treuen CfLer arbeiten als Erzieher und haben uns ihre Hilfe schon zugesichert. Denn auch bei unseren Shortys (3-6 Jahre) sind neue Gesichter immer gern gesehen.

Am 16.02.2019 findet die halbjährliche Trainer- und Betreuersitzung statt. Hier wird der Trainingsplan für die Feldsaison erstellt und diverse wichtige Themen rund um den Trainingsalltag besprochen. Vorher braucht ihr eure Trainer nicht nach Trainingszeiten löchern 😉

Trainingszeiten:
Unsere Trainingszeiten für die kommende Feldsaison sind gesichert. Der Kölner Damm ist und bleibt unsere Heimspiel- und Trainingsstätte. Der Trainingsplan wird am 16.02. final abgestimmt.

Die Anträge für Trainingszeiten in der Hallensaison 19/20 wurden beim Bezirksamt Neukölln eingereicht und werden bearbeitet. Uns ist kein Grund bekannt, wesehalb die Anträge nicht genehmigt werden sollten.

Finanzen:
Die Hockeyabteilung und der Gesamtverein stehen finanziell sehr gut da. Unsere Existenz ist in keinster Weise gefährdet. Das Wohl des Vereins und der Abteilung ist nicht auf Sponsoren und Spenden gebaut. Den nach wie vor elementaren Teil leistet Ihr Mitglieder mit Euren Mitgliedsbeiträgen.

Ja, es sind im Januar Sponsoren abgesprungen, die uns in den letzten Jahren gut unterstützt haben. Sponsoren und Spender sind ein sehr wichtiger Teil unseres Vereins. Jeden Verlust bedauern wir sehr. Allerdings hat der CfL weiterhin einige Sponsoren mit deren Hilfe wir viele Dinge möglich machen können. Mindesten einen neuen Geldgeber konnte wieder hinzu gewonnen werden. Weitere Infos dazu bekommt ihr, wenn die Tinte unter dem Vertrag getrocknet ist.

Mit der Hilfe unserer Spender und Sponsoren werden Projekte realisiert, die wir nur aus Mitgliedsbeiträgen allein nicht finanzieren können. In der vergangenen Woche fand das erste Treffen der neuen Sponsoringbeauftragen Torsten Buße und Marius Kern, mit der Abteilungsleitung Hockey statt. Es soll ein Finanzplan für die nächsten drei bis fünf Jahre aufgestellt werden. Auf dieser Grundelage sollen das laufende Geschäft und diverse Projekte geplant und durchgeführt werden, von denen möglichst alle Mitglieder profitieren. Beispiele: Videoturm, Verschönerung der Anlage Kölner Damm, Finanzierung von Trainerlizenzen, Gewinnung neuer Trainer und Mitglieder, Subventionierung von Trikots

Akuter Handlungsbedarf besteht beim Punkt Trikots. Unser aktuelles Modell TK Brasilia, bzw. TK Rio wird nicht mehr hergestellt. Es muss also eine Alternative her. Die Verhandlungen mit diversen Händlern laufen auf Hochtouren. Alle, die genau jetzt ein neues Trikot brauchen, müssen wir um ein wenig Geduld bitten. Schnellschüsse führen hier nicht weiter. Es wird ein nachhaltiges Konzept erstellt, von dem Ihr so schnell wie möglich erfahren werdet. Fest steht: ein neues Trikot wird euch in Zukunft nicht mehr kosten, als in der Vergangenheit. Die nächste Sitzung der Abteilungsleitung ist am 11.02.2019. Danach sind wir wahrscheinlich einen Schritt weiter.

Verschiedenes:
Am vergangenen Samstag hat unter der Leitung von Angi, Ralf und Manu ein tolles Team unsere Materialcontainer und den Clubraum auf Vordermann gebracht. Alles erstrahlt nun im neuen, alten Glanz. Die soll bitte auch in Zukunft so bleiben! Vielen Dank für euren Einsatz!

Dem Aufruf, ein CfL-Eventteam zu gründen, sind bisher sieben tolle Menschen nachgekommen! Am 12.02.2019 steht das erste Treffen an, um grundlegende Dinge für die nächsten Aufgaben zu klären. Danach sollen Taten folgen. Große Events werfen ihre Schatten voraus. Wer sich bisher nicht getraut hat, kann sich gern weiterhin bei Chris melden und das Eventteam unterstützen: chrispoda@web.de

Der CfL möchte im März zwei Jugendendrunden in der Sporthalle Kölner Damm ausrichten:
09./10. März 2019 Mädchen B Pokal Anfänger
16./17. März 2019 männliche Jugend B Liga
Der finale Zuschlag vom Berliner Hockeyverband steht noch aus. Wir sind aber sehr zuverichtlich, unseren Mädchen und Jungs einen tollen Saisonabschluss vor heimischer Kulisse ermöglichen zu können.

Ihr seht, der CfL ist in Bewegung. Mit Eurer Hilfe können wir Dinge umsetzen, die uns alle einen Schritt nach vorne bringen.

Chris Poda (Jugendwart)
im Auftrag der Abteilungsleitung Hockey – CfL 65 Berlin

5195total visits,4visits today

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert