Endrunde Mädchen A

Am vergangenen Wochenende fand die Endrunde der Mädchen A Liga im “Wohnzimmer des CfL” am Kölner Damm statt.
Das Saisonziel war mit der Teilnahme an den Final 4 eigentlich schon erreicht, aber nun wollten wir mehr. Das Endspiel ist das Ziel! Und dann vielleicht noch mehr?

Zunächst hatte der Wettergott wenig einsehen mit den Teilnehmern. Bei kühlem, regnerischem Herbstwetter gewann der BHC gegen die Wespen mit 4:1.
Dann mussten die Mädels vom CfL um 16:30 Uhr im 2. Halbfinale ran.
Es ging gegen die Berliner Bären. In der Vorrunde stand das Team von den Bären direkt vor uns auf Platz zwei in der Tabelle.
Das Spiel in der Vorrunde hatten wir im direkten Vergleich noch 2:3 verloren.
Das englische Wetter schien aber für die Spiellaune unserer Kids kein besonderes Hinderniss zu sein.
Im hart umkämpften Match stand es bis in die zweite Halbzeit lange 0:0. Am Ende konnte das Team mit schnellen Kontern das Match mit 2:0 für sich entscheiden.
Die Freude um den Einzug ins Finale war bei allen Spielerinnen und Fans riesen groß!

Den Finalsonntag begannen wir mit einem gemeinsamen Frühstück, um uns gut auf das Bevorstehende Spiel einzustimmen. Man konnte die Anspannung bei allen spüren.
Nach der Spielanalyse und einem Treffen an unserem “magischen Ort”, gings ans aufwärmen.

Dann war es so weit. High noon! Wir traffen uns um 12:00 Uhr Mittags mit den BHCern auf dem Platz, um Erster zu werden! Püntklich zum Anpfiff kam die Sonne raus.
Nebenbei ist zu erwähnen, dass die Mädels vom BHC in der Saison fast jedes Spiel zweistellig gewonnen und über 100 Tore geschossen hatten.
Der direkte Vergleich ging mit 1:4 verloren.
Unsere Taktik: Den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen und über schnelle Gegenangriffe Chancen erarbeiten.
Trotz 12 kurzer Ecken für die BHCer stand es bis in die zweite Halbzeit 0:0.
Unsere Eckenabwehr ist für jeden Gegner eine echte Herausforderung.
Leider war es, nach einer kleinen Unaufmerksamkeit, dann für den BHC doch noch möglich ein Tor zu erzielen.
Im Anschluss warfen wir alles nach Vorne und erhöhten den Druck auf das gegnerische Tor.
Resultat waren einige sehr gute Chancen, die wir aber leider nicht mehr zu einer Ergebnissverbessung nutzen konnten.
Am Ende blieb uns also “nur” der Vizemeistertitel.

Unter dem Strich können wir aber auf ein tolles Wochenende zurück blicken. Die Teilnahme an einer Endrunde ist immer eine ganz besonders aufregende Situation.
Aber nicht nur für die Spieler, auch für die Trainer- und Betreuercrew, Eltern und Fans.
Alles muss passen:
Spielvorbereitung, Zeitpläne erstellen, Turnierleitung, pfeifen, Zelt aufbauen, einkaufen gehen, Nudeln kochen,
Tomatensauce mit und ohne Fleisch kochen, Frühstück vorbereiten,
Würstchen kochen, Würstchen braten, Kuchen backen, Stand betreuen, Brötchen schmieren, Zelt abbauen, aufräumen, Müll einsammeln, Kinder trösten, Eltern trösten……..

Und……..

es hat alles gepasst!
Das ganze Team, Mannschaft und alle Anderen drumherum haben einen Topjob gemacht.
Die vielen positiven Rückmeldungen durch unsere Gäste bestätigen das.

Ich möchte mich sehr herzlich bei allen, die zu diesem wunderschönen und in allen Richtungen erfoglreichen CfL-Wochenende beigetragen haben, BEDANKEN!!
Sowas gibt´s nur bei uns im CfL!

Die Entwicklung des Teams geht weiter und ich blicke mit großer Spannung auf die kommende Hallensaison. Die Trainercrew wird mit Sandra und Helmut deutlich verstärkt.

Ich bin guter Dinge, dass wir es in den kommenden Jahren auch noch schaffen, den einen oder anderen Titel zu holen. Berliner Meister wäre ja ein Traum.

Gruß Lothar (voller Stolz)

PS: Am kommdenen Wochenende ist die nächste Enrunde auf dem Kölner Damm. Die Knaben A wollen den Titel holen!
Im Rahmen der Endrunde findet ab 11:30 Uhr die Einweihung des neuen Kunstrasen statt.
Zum Festakt haben sich die Bürgermeisterin von Neukölln, Frau Doktor Giffey und der Stadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport Herr Rämer angesagt.
Anschließend spielen die Jungs um den Einzug ins Finale.

Ein muss für alle CfLer und Fans!!

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert