1. Damen – Letztes Spiel in der Oberliga gegen SHTC

 
Im letzten Spiel der Hallensaison gingen es für die 1. Damen hauptsächlich darum Spaß zu haben und die letzten Minuten in der Oberliga zu genießen. Denn schon seit dem letzten Spiel gegen MHC 2 stand fest, dass wir die Klasse diese Saison nicht halten konnten. 
 
In die erste Halbzeit starteten wir unkonzentriert, wodurch SHTC bereits früh in Führung gehen konnte. Nach dem 0:2 wurden wir endlich wach und übten viel Druck auf unsere Gegnerinnen aus. Doch unsere starke Phase konnten wir nicht lange halten und kassierten noch zwei weitere Gegentore. 
 

In der Halbzeitpause motivierten wir uns nochmal, nicht nur für einen positiven Saisonabschluss, sondern auch um mit neuem Selbstbewusstsein in die Feldsaison starten zu können. Es kam zu immer mehr schönen Spielzügen und Chancen. Wir verkürzten unseren Rückstand mit vier starken Toren. Auch wenn unsere Gegnerinnen noch zweimal unser Tor trafen, gehen wir mit einem guten Gefühl nachhause. 
 
Letztendlich belohnten wir uns mit vier Toren und haben unser Ziel für dieses Spiel umgesetzt. Wir nutzten die Gelegenheit unseren jungen Spielerinnen ihre verdienten ersten Spielminuten zu geben und ihnen nochmal zu ermöglichen in der Oberliga zu spielen. Der Rest von uns hatte einfach Spaß am Hockey spielen, was in den vorherigen Spielen sicherlich häufiger zu kurz kam.
 
Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Fans, die wieder in ganz Berlin für uns unterwegs waren und uns immer wieder anfeuerten unser Bestes zu geben. 
 
Ein großes Dankeschön geht auch an unseren Trainer- und Betreuerstab: 
Obwohl wir diese Saison mehr Tiefen als Höhen erlebt haben, standen sie uns immer zur Seite und motivierten uns immer wieder unser bestes zu geben. 
 
Wir hoffen euch auf dem Feld wieder Stolz auf uns machen zu können!
 
Eure 1. Damen 
 

 

 

651total visits,4visits today

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert