1.Damen – Heimspiel gegen BSC

Gestern hatten unsere Damen ein erneutes Heimspiel gegen die Damen des BSC. Trotz des unangenehmen Wetters haben wir versucht gegen unsere Gegnerinnen anzukämpfen, sind jedoch mit einem 0:3 gescheitert.

Nachdem wir uns schon ausgiebig warm gemacht haben und motiviert waren das anstehende Spiel zu gewinnen, starteten wir unser Spiel mit Energie. Schon von der ersten Minute an arbeiteten wir mit Druck. Allerdings fehlte uns bereits nach den ersten 10 Minuten der eigene Mut und die korrekte Stellung um erfolgreich das Spiel fortzuführen. Schon nach den ersten Minuten gab es mehrere Angriffe auf unser Tor, die wir zunächst noch gut verteidigen konnten. 

Die erste Ecke von BSC konnten wir gut verhindern und auch unsere erste Ecke ist uns gut gelungen, doch leider haben wir kein Tor erzielt.

Nach einem 0:1 Halbzeitstand, gingen wir in die Pause und haben alle wichtigen Dinge besprochen, mit Konzentration aufgenommen und in der 2. Halbzeit versucht umzusetzen.

Mit hoher Motivation und Energie starteten wir in die 2. Halbzeit. Erneut machten wir Druck und kämpften als Team gegen die Damen des BSC. 

Doch nach bereits 10min erhielt BSC eine Ecke, bei der es uns leider nicht gelungen ist, diese zu halten. Somit fiel das 0:2 gegen uns.

Weiter ging’s und aufgeben war für uns definitiv nicht drin. Der Ehrgeiz war da und wir versuchten uns immer wieder durchzuarbeiten, scheiterten daran jedoch öfter.

Das 0:3 fiel in der 55. Minute und war ebenfalls ein Eckentor. 

Bis zur letzen Minute haben wir versucht gegen zu arbeiten, doch gelungen ist uns dies leider nicht.

Das Spiel hat uns gezeigt, dass wir an unserer Kommunikation untereinander sowie Teamarbeit weiterhin arbeiten müssen. Einige Spielzüge und Absprachen klappten leider nicht, doch daran werden wir als Team zukünftig weiter arbeiten. Wir entziehen sowohl positive als auch negative Erfahrungen aus unserem gestrigen Spiel und freuen uns auf das kommende Spiel gegen Z88.

Wir bedanken uns bei allen Fans und Zuschauern, die trotz der Kälte und des Regens wieder mitgefiebert und uns angefeuert haben!

Bis zum nächsten Spiel!

Eure 1.Damen.

Autor: Manja Mundt 

2171total visits,1visits today

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert