1.Damen – deutlicher Sieg gegen MHC

Im zweiten Saisonspiel hieß der Gegner MHC 2. In einer sehr starken ersten Halbzeit schafften es wir mit viel Geduld und Durchsetzungsvermögen fünf Tore zu erzielen. Zwei davon durch Strafecken und drei weitere aus dem Spiel heraus. Auch MHC hatte ein paar knappe Chancen, die wir aber meist souverän verhindern konnten.

Deutlich aufregender wurde allerdings die zweite Halbzeit. Leider machten wir uns das Leben sehr viel schwerer, als es notwendig gewesen wäre. Schließlich waren wir es, die mit einem 5:0 Vorsprung in die zweite Hälfte starteten. Anfangs spielten wir eher defensiv und versuchten weiter Ruhe zu bewahren. Dies gelang uns aber ab einem bestimmten Punkt aufgrund von sehr körperlich unangenehmen Gegnerinnen und fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen nicht mehr. Viel zu sehr ließen wir uns aus der Ruhe bringen und damit aus der Reserve locken. Durch mehrere Karten mussten wir uns zeitweise in Unterzahl behaupten, doch auch das schafften wir bis kurz vor Schluss ohne Gegentor. In den letzten 10 Minuten erzielte MHC dann aber leider doch noch zwei Tore durch Ecken und verkürzten unsere Führung auf 5:2. Doch auch wir fingen uns wieder und schossen zum Abschluss nochmal ein Tor durch eine starke Einzelaktion.

Trotz 6:2-Sieg fühlte es sich nur bedingt wie ein Sieg an. Es ist schade, dass wir uns nach einer so starken ersten Halbzeit, noch so haben runterziehen lassen. Trotzdem war es spielerisch eine starke Leistung und zeigt, auf welchem Niveau wir uns befinden können, wenn wir alles geben und konzentriert sind.

Danke für die zahlreiche Unterstützung und bis in zwei Wochen,

eure 1. Damen

Both comments and pings are currently closed.

Kommentare sind deaktiviert